Sven Sitzmann ist Preisträger beim Schülerwettbewerb des Landtags

„Komm heraus, mach mit!“ - Diesem Motto folgte Sven Sitzmann aus der Klasse 8b der Georg-Wagner-Schule und nahm beim jährlichen Schülerwettbewerb des baden-württembergischen Landtags teil.

Er gestaltete ein Plakat zum Thema „Vorurteile“. Mit diesem machte er darauf aufmerksam, dass Dinge nicht automatisch wertlos sind, nur weil sie schon älter sind und dass Lebensmittel nicht gleich verdorben sind, nur weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist. Sven gewann mit seinem Plakat einen zweiten Preis beim Wettbewerb.

Schulleiter Florian Frank beglückwünschte Sven und überreichte ihm mit großer Freude eine Urkunde der Landtagspräsidentin Muhterem Aras. Zudem erhielt Sven als Preis eine Hängematte. Damit er darin gemütlich ein Buch lesen kann, erhielt der Achtklässler von der Schulleitung als Anerkennung für diese tolle Leistung noch einen Büchergutschein. Der Schülerwettbewerb „Komm heraus, mach mit“ findet auch im kommenden Schuljahr wieder statt und möchte das Interesse junger Leute an Politik wecken sowie zu kritischem und tolerantem Engagement aufrufen.

nach oben