Bild 37Am Nikolaustag 2013, war es nun endlich soweit. Wir, die MUM-Gruppe der Klasse 9c, durften endlich nach Friedrichsruhe ins Wald- und Schlosshotel fahren um dort an einem Kochkurs zum Thema Schalen- und Krustentiere teilzunehmen.

Herr Benecke, ein exzellenter Sternekoch, hat uns und unsere LeherInnen – Frau Dominke und Herr Schnorr – sehr freundlich empfangen und uns Details zum  Abendprogramm verraten. Danach kamen wir in die Obhut von Daniel Katzelmayer, einem jungen engagierter Koch.

Nach dem Anziehen der schwarzen Kochschürzen und dem Händewaschen ging es direkt los, die edlen Tiere zu verarbeiten. Wer jetzt denkt, wir standen nur dabei und haben zugeschaut, der irrt sich. Wir konnten direkt mithelfen. Herr Katzlmayer oder andere Mitglieder des Küchenteams haben uns gezeigt wie man die einzelnen Produkte verarbeiten muss, damit sie richtig zubereitet werden können.

Parallel wurden wir in Fachkunde zu Herkunft und Verarbeitung geschult. Es war sehr interessant zu sehen, wie man Eismeergarnelen, Miesmuscheln, Austern, Flusskrebse, Sepia oder Hummer zubereitet.

Am Anfang kostete es doch ein wenig Überwindung, die teilweise noch lebenden Tiere anzufassen. Aber je länger man mit ihnen gearbeitet hatte, umso mehr gewöhnte man sich daran, so dass es zum Schluss fast schon selbstverständlich war, Flusskrebse von den Karkassen zu befreien, die Scheren der Hummer mit Messern und Küchenscheren zu knacken oder das Öffnen von Miesmuscheln und Austern.
Die Zubereitung nahm eine fast zwei Stunden in Anspruch, die aber so abwechslungsreich und unterhaltsam waren, dass wir gar nicht bemerkten, wie der Abend voranschritt.

Nach dem dann Herr Katzlmayer dem ganzen dann den Endschliff gegeben hatte, kamen wir zum Anrichten der Teller. Die Küchencrew hatte schon Selleriepüree und einen Hummerschaum vorbereitet, so dass einige von uns gleich damit beginnen konnten, die Teller zu gestalten.

Nun gingen wir in die Endphase des Abends – das gemeinsame Essen. In gemütlicher Runde haben wir uns durch die edlen Delikatessen probiert, die für einige von uns zum ersten Mal auf dem Teller lagen.

Wir waren von dem Abend total begeistert und fanden den Kurs sehr spannend, informativ und lehrreich. Wenn sich die Gelegenheit noch einmal bietet werden wir ohne zu zögern wieder zugreifen.

Vielen Dank an das tolle Team im Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe, das uns dieses unvergessliche Highlight ermöglicht hat.

nach oben