Die Georg-Wagner-Schule bietet folgende Ferienbetreuungen für SchülerInnen der Klassenstufen 1-4 an:

 

Herbstferien: 26.10.-30.10.2020 -> Anmeldeformular Herbstferien, SEPA-Einzugsformular

Osterferien: 01.04.-09.04.2021 -> weitere Informationen folgen

Pfingstferien: 25.05.-04.06.2021 -> weitere Informationen folgen

 

Betreuung von 7.30 - 14.00 Uhr, Kosten 20 €* / pro Woche. Die Betreuung kann erst ab einer Teilnehmerzahl von 5 Kindern angeboten werden.

Sommerschule:

Betreuung von 7.30 - 16.30 Uhr, Kosten 60 €* / pro Woche. Maximale Teilnehnehmerzahl sind 30 Kinder.

-> weitere Informationen folgen

 

Anmeldung bei Frau Barbara Schütz 07940/98290-53 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

*Stand September 2020

 

Im Bereich der Werkrealschule begleiten Berufseinstiegsbegleiter von der 8. bis zur 10. Klasse unsere Schülerinnen und Schülern der Georg-Wagner-Schule beim Übergang in eine Berufsausbildung. Die Jugendlichen erhalten Unterstützung beim Erreichen des Schulabschlusses, bei der Berufsorientierung und Berufswahl sowie bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz. Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist hierbei ein fester Bestandteil.

 

Die Berufseinstiegsbegleiter sind fest beim gemeinnützigen Bildungsträger BBQ Berufliche Bildung gGmbH angestellt. Sie begleiten insgesamt

21 Schülerinnen und Schüler und sind von Dienstag bis Freitag an der Schule präsent.

Bei ihrer Arbeit stimmten sich die Berufseinstiegsbegleiter eng mit den Lehrkräften und den Berufsberatern der Agentur für Arbeit ab, um Fortschritte festzuhalten, aber auch um Probleme zu erkennen und rechtzeitig Unterstützungsmaßnahmen anzubieten.

 

Die Berufseinstiegsbegleitung wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales sowie aus Mitteln der Bundesagentur für Arbeit.

Qualitätsbereich 1: Unterricht

1. Alle am Schulleben Beteiligten arbeiten an der Qualität des Unterrichts und entwickeln sie weiter.

2. Wir arbeiten kompetenz- und leistungsorientiert.

3. Wir machen unsere Schüler/innen stark für die Berufswelt, die weiterführenden Schulen und das Leben.

Qualitätsbereich 2: Professionalität der Lehrkräfte

4. Unser Lehrerkollegium arbeitet teamorientiert.

5. Wir qualifizieren uns weiter durch Fortbildung, Supervision und pädagogischen Austausch.

Qualitätsbereich 3: Schulführung und Schulmanagement

6. Transparente Strukturen und Ziele helfen uns Freiräume zu nutzen.

Qualitätsbereich 4: Schul- und Klassenklima

7. Jeder in unserer Schulgemeinschaft ist uns wichtig. Unsere Schule ist Lern- und Lebensraum.

8. Gemeinsam pflegen wir eine wertschätzende und verlässliche Kommunikation.

9. Ausflüge, Klassenfahrten, Arbeitsgemeinschaften, gemeinsames Feiern und weitere außerunterrichtliche Aktivitäten sind ein wichtiger Pfeiler unseres Schullebens.

Qualitätsbereich 5: Inner- und außerschulische Partnerschaften

10. Wir arbeiten in Netzwerken und entwickeln die Zusammenarbeit mit unseren außerschulischen Partnern stetig weiter.

11. Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen werden durch unsere Schulsozialarbeit unterstützt.

Seit Oktober 2012 unterstützt die OPTIMA die Robotik-AG der Georg-Wagner-Schule Künzelsau. Unter dem Thema “Technik macht Spaß” lernen Schülerinnen und Schüler in den Klassenstufen 5/6 und 7-10, wie man einen “LEGO Mindstorms” Roboter baut und programmiert. Das von Mechatronik-Studenten geleitete Projekt soll die Schüler nicht nur für Wissenschaft und Technik begeistern, sondern ihnen auch gleichzeitig Teamwork nahe legen und sie auf eine mögliche technische Ausbildung vorbereiten.
Während den Treffen lernten die Schüler so nicht nur die Basics beim Bau eines Roboters, sondern z.B. auch wie er Hindernisse umfahren und Sachen aufnehmen kann.

 

Mit Klasse2000 und seiner Symbolfigur KLARO erfahren die Kinder, was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen. Frühzeitig und kontinuierlich von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit Klasse2000 das 1x1 des gesunden Lebens – aktiv, anschaulich und mit viel Spaß. Lehrkräfte und speziell geschulte Gesundheitsförderer gestalten rund 15 Klasse2000-Stunden pro Schuljahr zu den wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. So entwickeln Kinder Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben. 

Ziele

  • Kindern ist es wichtig, gesund zu sein und sie sind überzeugt, selbst etwas dafür tun zu können. 
  • Kinder kennen ihren Körper und wissen, was sie tun können, damit er gesund bleibt und sie sich wohl fühlen
  • Kinder besitzen wichtige Lebenskompetenzen: z.B. mit Gefühlen und Stress umgehen, mit anderen kooperieren, Konflikte lösen und kritisch denken.

Themen

  • Gesund essen & trinken
  • Bewegen & entspannen
  • Sich selbst mögen & Freunde haben
  • Probleme & Konflikte lösen
  • Kritisch denken & Nein sagen

Weitere Informationen unter: Klasse2000

Quelle: http://www.klasse2000.de/das-programm/gesundheitsfoerderung-und-praevention.html (08.09.2015)

Die Schülerinnen und Schüler an öffentlichen Werkrealschulen und Hauptschulen werden durch die Einführung der Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen noch gezielter in der Berufsorientierung bzw. der Berufswegeplanung unterstützt. Zum Schuljahr 2010/2011 wird an allen Werkrealschulen / Hauptschulen Profil AC verbindlich für alle Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen durchgeführt.

Die Kompetenzanalyse Profil AC verfolgt nachfolgende Ziele:

  • Erfassung der überfachlichen Kompetenzen einer Schülerin / eines Schülers
  • Wahrnehmung der Stärken einer Schülerin / eines Schülers
  • Erkennen von Ansatzpunkten zur Erstellung individueller Förderangebote
  • Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern als wichtige Partner im Lernprozess zur Ausbildungsreife

Die Aufgaben der Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen berücksichtigen Kompetenzbereiche, die für die berufliche Handlungskompetenz und für die damit verbundene berufliche Integration relevant sind.

 

Quelle: http://www.kultusportal-bw.de/,Lfr/Startseite/schulebw/Kompetenzanalyse+Profil+AC+an+Schulen

nach oben