Über 150 Schülerinnen und Schüler der GeWaS beteiligten sich am Samstag, den 25.04.15 am ersten Handwerkertag der Handwerkskammer und der Handwerkerinnungen auf dem Unteren Markt in Künzelsau.

Manch einer konnte sich morgens noch gar nicht richtig vorstellen, was man da soll beim Handwerkertag. Schon bald erlebten die Schüler aus den Klassen 7 bis 9 die Facetten des Handwerks hautnah zum Beispiel mit dem Bau einer Wasserwaage, mit der Montage eines Kühlaggregates, mit dem Wickeln von Bretzeln, der Ölstandskontrolle an einem PKW, oder mit dem Bedienen eines Mini-Baggers auf der Mini-Baustelle.

Insgesamt zwölf Handwerksberufe konnten die Schülerinnen und Schüler ausprobieren. Nicht nur schauen, sondern auch wirklich tun.

Und es hat sich gelohnt. Es gab nämlich auch etwas zu gewinnen für die Schulklassen. Drei Klassen der GeWaS erreichten die höchste Punktezahl bei den Stationen der Betriebe. Auf die Plätze eins bis drei kamen die Klassen 8d, 8e und 7d und erhielten dafür einen schönen Geldbetrag für die Klassenkasse.

Auch der Einzelsieger des Handwerkertags ist ein Schüler der GeWaS: Cedric Preyer aus der 8b schaffte alle Stationen zu meistern und erhielt ebenso einen Geldbetrag für die Klassenkasse.

Der Handwerkertag hat sich gelohnt für die Schüler. Und wie sagte doch ein Siebtklässler, der die Stationen teilweise mehrfach gemacht hat: „Heute Morgen hatte ich gar keine Lust zu kommen, aber ich muss sagen, das war heute ein wirklich schöner Tag hier.“

nach oben